News & Events


  • 34. Jahrestagung der AG Notärzte in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGNNW)

    Upcoming Dates: January 19, 2018 - January 20, 2018
    Venue: Maternushaus , Kardinal-Frings-Straße 1, Köln, 50668, Germany

    Am 19. und 20. Januar 2018 finden die Westdeutschen Notfalltage im Maternushaus in Köln statt – unweit vom Hauptbahnhof und dem Kölner Dom. Wie bereits 2017 und in den Jahren zuvor rechnet der Veranstalter für den Fortbildungs – Kongress wieder mit über 400 Teilnehmern Rettungsfachpersonal. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus Nordrhein-Westfalen (NRW) aber auch aus den benachbarten Bundesländern Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

    Zielgruppe sind Notärzte, Anästhesisten, (Unfall-) Chirurgen, Internisten, Neurologen / Neurochirurgen, Pädiater und Allgemeinmediziner sowie Notfallsanitäter und Rettungssanitäter. Angesprochen sind weiterhin die anerkannten Hilfsorganisationen des Rettungsdienstes wie ADAC, ASB, Björn Steiger Stiftung, DRK, Johanniter, Malteser, DLRG und die Bundeswehr (-krankenhäuser) sowie die Rettungsdienstträger wie z.B. die Feuerwehr.

  • 6. Barmbeker Minisymposium zur Traumaversorgung

    Upcoming Dates: January 20, 2018
    Venue: Asklepios Klinik Barmbek , R, Hamburg, 22291, Deutschland

    Eine Veranstaltung der Abteilung für Anästhesieologie und operative Intensivmedizin der Asklepiosklinik Barmbek in Zusammenarbeit mit der AGNN und TraumaManagement.

  • 10th GPEC International Exhibition for Police and Special Equipment

    Upcoming Dates: February 20, 2018 - February 22, 2018
    Venue: Messe Frankfurt am Main , Ludwig-Erhard-Anlage 1, Frankfurt am Main, 60327, Germany

    The 10th GPEC General Police Equipment Exhibition & Conference takes place 20th to 22nd February 2018 in hall 11 of Messe Frankfurt. The anniversary event will further develop the international character of GPEC. The trade fair location Frankfurt am Main can comply best with the increased demand from national and international visitors and exhibitors. Due to its central location and good accessibility from all over the world Frankfurt offers the possibility to visit GPEC even in the frame of a day trip.

    For procurements in the field of internal, public and homeland security GPEC 2018 is again the only specialized European “One-Stop-Shop” for all management levels and subject areas for police, border guard, customs, government services and intelligence agencies, civil protection authorities, prison service and justice as well as armed forces, including all special forces.

  • Hannoversches Notfallsymposium

    Upcoming Dates: March 3, 2018
    Venue: Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover , Büttnerstrasse 19, Hannover, 30165, Germany

    Am 3. März 2018 findet das Hannoversche Notfallsymposium zum zwanzigsten Mal statt.

    Die gemeinsam von der Johanniter-Akademie Niedersachsen/ Bremen und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) organisierte Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Notärzte, das Rettungsfachpersonal und alle sonstigen an der präklinischen Notfallmedizin Interessierten.

    Current topics in 2018 include legal aspects between trifle and acute emergency, emergency hypnosis in the rescue Service, innovative strategies and specific approaches. A lecture block with the possibility of interactive voting invites to participate, in addition, six action-oriented workshops are offered “from practice – for practice”.

  • 9. Kongress der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin

    Upcoming Dates: April 5, 2018 - April 7, 2018
    Venue: Messe Congress Graz , Messeplatz 1, Graz, 8010, Austria

    Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin in Zusammenarbeit mit Medizinsche Universität Graz, KAGes – Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft, Ärztekammer Steiermark, Österreichische Gesellschaft für Kardiologie, Österreichischer Rat für Wiederbelebung – Austrian Resusciation Council, Bergrettung Steiermark, Österreichisches Rotes Kreuz – Landesverband Steiermark.

    Die drei Programmschienen Science & Innovation, Notfallmedizin Update und Pflege & Rettungsdienst sind für alle Kongressbesucher zugänglich.

  • „Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus-Einsatzplanung“ (DAKEP)

    Upcoming Dates: April 20, 2018 - April 21, 2018
    Venue: Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwaldö , Dürener Strasse 287, Köln, 50935

    Einsatzplanung, Alarmplanung, Risikomanagement…im Krankenhaus und in ähnlichen Einrichtungen.

    Die „Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus-Einsatzplanung“ (DAKEP) ist eine interdisziplinäre Plattform, die den Verantwortlichen der Kliniken und den Fachleuten der medizinischen Versorgung und Sicherheitsinfrastrukturen die Möglichkeit bietet, ihre Konzepte zur Risikominimierung und Steuerung von kritischen Lagen in Krankenhäusern zu diskutieren und zu verbessern. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist der bestmögliche Schutz von Patienten, Besuchern und Mitarbeiter in unserer modernen Krankenhauswelt.

  • Special Operations Medical Association Scientific Assembly (SOMSA)

    Upcoming Dates: May 13, 2018 - May 17, 2018
    Venue: Charlotte Convention Center , 501 S College Street, Charlotte, North Carolina, 28202, United States

    Founded in 1987, the Special Operations Medical Association (SOMA) is the only medical association in the world that brings together the unique blend of pre-hospital, tactical, wilderness, austere, disaster and deployed medicine. Our primary goal is to advance the art and science of special operations medical care through the education and professional development of special operations medical providers. SOMA provides a forum for military and civilian medical providers, academia and industry from around the world to meet and exchange ideas in our Scientific Assembly.

  • CMC 2018 – Combat Medical Care Conference 2018

    Upcoming Dates: June 13, 2018 - June 14, 2018
    Venue: Edwin-Scharff-Haus , Silcherstrasse 40, Neu Ulm, 89231, Deutschland

    Die taktische Verwundetenversorgung von Soldaten in den militärischen Einsatzgebieten vom Ort der Verwundung durch gut ausgebildetes „nicht-Sanitätspersonal“ bis zur qualifizierten sanitätsdienstlichen Versorgung und Evakuierung ist weiterhin ein Schwerpunkt dieser Tagung. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die auf deutlich verlängerte Versorgungszeiten ausgerichtete „prolonged field care“.

    Darüber hinaus wird infolge der aktuellen terroristischen Anschläge in Europa, die Versorgung unter solchen extremen taktischen Bedingungen im Inland immer wichtiger. In diesem Bereich profitiert die Polizei sowie der Rettungsdienst seit einigen Jahren schon von den Erfahrungen und Versorgungsalgorithmen des Militärs und transferiert diese ins zivile.

    Unter dem diesjährigen Motto „who cares wins“ wird erneut in Neu-Ulm eine einmalige internationale Plattform geboten auf der sich Militär, Strafverfolgungsbehörden, Katastrophenmedizin, Rettungsdienst und Industrie zum Thema der taktischen Medizin austauschen und Erfahrungen teilen können. Mehr als 50 Aussteller haben die Möglichkeit ihre Produkte zur Versorgung von sogenannten „comabt related injuries“ zu präsentieren.